Pinky

Interview mit Filialleiter Benjamin Bühler

Interview mit Filialleiter Benjamin Bühler

13.08.2021

Im Februar 2021 eröffneten wir in Sargans unsere neuste Filiale. In der Region nun auch physisch präsent zu sein, schafft zusätzlichen Mehrwert für unsere Kunden und Partner. Wir blicken mit unserem Filialleiter Benjamin Bühler auf die ersten sechs Monate zurück.

Redaktion: Beni, du bist im Februar 2021 mit der neuen Zweigniederlassung in Sargans gestartet. Es hat uns sehr gefreut, als wir letzte Woche unsere Teamsitzung in der Filiale durchführen und alle Mitarbeitenden kennenlernen konnten.

Was war der Beweggrund, eine neue Filiale zu eröffnen?

Benjamin B.: Es gab für mich drei wesentliche Gründe. Erstens, die Entwicklung der Firma, zweitens, meine persönliche Entwicklung bei work24 und drittens, meine privaten Interessen.

Letzt genannter Punkt betrifft vor allem meinen alten Arbeitsweg. Ich bin 4 Jahre lang von Walenstadt nach St.Gallen gependelt und das zerrte mit der Zeit dann doch an meiner Energie. Das mag nun etwas egoistisch klingen, hat jedoch im Zusammenhang mit den anderen beiden Punkten einen wichtigen Stellenwert.

Bezüglich meiner persönlichen Entwicklung gibt mir der Standort Sargans die Möglichkeit, mich vertikal (Karriere) sowie auch horizontal (Persönlichkeit) weiterzuentwickeln. Ich behaupte, dass viele Menschen von sich überzeugt sind, gute Vorgesetzte oder Führungspersonen abzugeben. Die meisten beurteilen dies anhand ihres «Wissens», was sie an ihrem eigenen «Chef» bemängeln, um dieses dann besser zu machen. Dabei unterschätzen viele, was es wirklich heisst, Führungskompetenzen wahrzunehmen.
In eine Führungsrolle gilt es reinzuwachsen, Fehler zu machen, Erfahrungen zu sammeln, offen für Kritik zu bleiben und Veränderungsbereit zu sein. Als Filialleiter habe ich nun die Möglichkeit, diese Eigenschaften – nebst dem Tagesgeschäft – zu trainieren und auszubauen. Das macht mir grossen Spass, weil ich mich gerne mit mir auseinandersetze und mich weiterentwickeln will.

Und zu guter Letzt geht es natürlich um das Interesse der Firma. In erster Linie sehe ich das Wachstum und die Weiterentwicklung des Unternehmens als permanente Aufgabe an. Stillstand führt früher oder später immer zu Rückschritt. Der neue Standort verschafft uns mehr Reichweite und macht uns für unsere Kunden, durch die Präsenz vor Ort, «greifbarer».

Ausserdem setze ich mich generell gerne für «die Sache» (Das Unternehmen) ein, wie ich es häufig nenne, um damit meine Leidenschaft, auf einem für mich gesunden Weg, in der neuen Filiale ausleben zu können. Wir wollen in der Region weiter wachsen und ich bin gespannt, was die Zukunft bringt und welche Möglichkeiten wir uns erarbeiten können. Ich bin noch sehr jung und habe einiges vor.

Zusammensein bei der Teamsitzung ...

Zusammensein bei der Teamsitzung ...

... mit Filialleiter Benjamin Bühler

... mit Filialleiter Benjamin Bühler

Welche ersten Erfahrungen hast du in der Region gemacht?

Benjamin B.: Ich lebe seit über fünf Jahren in der Region. Die Menschen sind sehr offen und gastfreundlich. Man lernt sich rasch kennen. Das ist ein grosser Vorteil für mich, da dies meiner eigenen Persönlichkeit entspricht. Hohe Dienstleistungsqualität und Ehrlichkeit stehen für mich an erster Stelle und ich spüre, dass dies in der Region sehr geschätzt wird.

Die meisten Kunden und Partner stehen bei der Personalthematik vor ähnlichen Herausforderungen. Ich bin überzeugt, dass eine lösungsorientierte Haltung, die manchmal auch über den Tellerrand hinausgeht, viele Herausforderungen meistern kann. Wir wollen nicht einfach als Dienstleister wahrgenommen werden, sondern als Partner, da man oftmals dasselbe Ziel verfolgt.

Was war dein schönstes Erlebnis in all den Jahren bei work24.com AG?

In den letzten fünf Jahren gab es sehr viele schöne Erlebnisse! Was mich jedoch tagtäglich aufs Neue motiviert ist das Gefühl von Vertrauen, welches man mir entgegenbringt – und das seit dem ersten Arbeitstag. Wie überall gab es Höhen und Tiefen. Aber man hat mir jederzeit vertraut, mich gefordert und gefördert. Das Vertrauen in meine Person bedeutet mir sehr viel.

Wir sehen uns bei work24 als eine Art Familie und das spürt man jeden Tag – ganz besonders an Tagen, die nicht so rund laufen. Ich denke, das zeichnet unser Unternehmen aus und ich bin überzeugt, dass dies auch unsere Kunden und Partner so wahrnehmen.

‹ alle Artikel anzeigen

Autor

Marc Derungs

Marc Derungs

Mitglied der Geschäftsleitung
derungs@work24.com
Direkt +41 58 668 68 94
Mobile +41 79 529 51 64

Folge uns